Bademode gibt es für verschiedene Einsatzzwecke

Sowohl die Modelle für Damen als auch die für Herren und Kinder sind entweder mehr für das sportliche Schwimmen oder für den Freizeitbereich optimiert. Anzüge und Hosen für das Schwimmtraining und den Wettkampf liegen sehr gut an und verursachen im Wasser wenig Widerstand. Badeanzüge, Bikinis und Badehosen für das weniger leistungsorientierte Schwimmen oder den Strand überzeugen durch ansprechende, moderne Schnitte und Designs. Hochwertige Materialien sind chlor- und salzwasserbeständig und bieten einen zusätzlichen UV-Schutz.

Weitere Kategorien


Badeanzüge und Bikinis für Damen und Mädchen

Badeanzüge für Damen und Mädchen gibt es in ganz verschiedenen Formen. So ist der Beinausschnitt bei einigen Modellen hoch angesetzt, andere haben dagegen angeschnittene Beine, die fast bis zu den Knien reichen. Auch die Rückengestaltung ist sehr unterschiedlich, vom typischen Schwimmerrücken über gekreuzte Träger bis zum tiefen Rückenausschnitt. Bikinis gibt es ebenfalls in unterschiedlichen Ausführungen. Die Oberteile können eine Triangel-, Bandeau- oder Bustierform haben. Die Unterteile gibt es als Slips, Hipster oder Shorts. Verschiedene Cup-Größen sorgen sowohl bei Badeanzügen als auch bei Bikinis für eine gute Passform. Die farbliche Gestaltung der Bademode reicht von eher gedeckten bis hin zu sehr fröhlichen Farben.

Badehosen für Herren und Jungen

Badehosen liegen als Slips und Pants eng an oder sitzen als Badeshorts etwas legerer. Für das leistungsorientierte Schwimmen eignen sich die anliegenden Modelle besser, da die weiten Shorts bei der Bewegung im Wasser einen höheren Widerstand verursachen. Einige Badehosen sind für den Leistungssport oder für Wettkämpfe optimiert. Pants und Shorts gibt es in verschiedenen Längen. Lange Badehosen können bis zu den Knien reichen. Damit die Hose im Wasser nicht verrutscht, sorgt meist eine Kordel, zusätzlich zum Gummizug, für einen sicheren Halt. Innenhosen erhöhen bei vielen Modellen den Tragekomfort.

Back to Top