Originelles Wasserspielzeug ist Kindgerecht und abwechslungsreich

Es bietet viel Spaß und Abwechslung im Schwimmbad und am Strand. Auch hilft es Kindern, sich an das Wasser zu gewöhnen und ihre anfängliche Scheu zu überwinden. Denn Kinder sollten so früh wie möglich Schwimmen lernen, wofür bei den meisten mit etwa vier Jahren die körperlichen Voraussetzungen vorliegen. Aber auch größere Kinder, die bereits schwimmen können, verbessern mit dem richtigen Zubehör spielerisch ihre Fähigkeiten und erlangen mehr Sicherheit im Wasser.


Wassergewöhnung mit ansprechendem Spielzeug

Auch wenn viele kleine Kinder das Planschen und Spielen im Wasser lieben, einige haben auch etwas Angst davor. Lustiges Wasserspielzeug kann dabei helfen, die Kleinen an das Wasser zu gewöhnen. Und natürlich macht es Kindern wie Eltern viel Spaß, die verschiedenen Spielideen auszuprobieren. Mit originellen Spielfiguren aus Schaumstoff lässt sich sowohl im Wasser als auch außerhalb fantasievoll spielen. Niedliche Figuren, die beim Pusten auf der Wasseroberfläche einen Purzelbaum schlagen, bereiten viel Freude und lassen Kinder die Angst vor dem Wasser vergessen. Aber nicht nur in Schwimmgewässern, sondern auch in der Badewanne wird es mit dem richtigen Spielzeug nicht langweilig.

Tauchspielzeug für mehr Sicherheit im Wasser

Kinder, die bereits schwimmen können, erlangen durch Tauchspiele noch mehr Sicherheit im Wasser. Ob in der Halle, im Freibad oder in Naturgewässern, originelles Spielzeug kann dabei sehr motivierend wirken. Da gibt es zum Beispiel bunte Tauchstäbe, die langsam auf den Grund sinken und dort aufrecht stehen, sodass die Kinder sie beim Tauchen gut greifen können. Eine schöne Idee ist auch das Wassermemory. So bekommen die Tauchübungen einen zusätzlichen spielerischen Anreiz. Viele Artikel bieten mehrere Spielmöglichkeiten und stärken so ganz nebenbei das Selbstvertrauen der Kinder im Wasser. Ein Klassiker ist das Schnorchel-Set. Damit können Kinder wunderbar die Welt unter Wasser beobachten.

Back to Top